MARINER 200 – Der leistungsstarke mobile Kompressor für Atemluft mit integriertem Sturzrahmen

BAUER Atemluftkompressor MARINER 200 mit Elektromotor
BAUER Atemluftkompressor MARINER 200 mit Elektromotor
BAUER Hochdruckkompressor MARINER 200 mit Benzinmotor
BAUER Hochdruckkompressor MARINER 200 mit Benzinmotor
BAUER Atemluftkompressor MARINER 200 Rückansicht
BAUER Atemluftkompressor MARINER 200 Rückansicht

Hart im Nehmen: Dank extrem belastbarer Triebwerke. Für Kurzzeitlauf und Dauerbetrieb

Langlebig und robust: Der drei- bzw. vierstufige Aufbau und Industriewälzlager ermöglichen hohe Anlagenlebensdauer

Korrosionsgeschützt: Durch ein superleichtes Aluminiumchassis, für bestmöglichen Korrosionsschutz

Zuverlässige Schmierung: Mit groß dimensionierter Niederdruck-Ölpumpe

Mit 200 l/min ist der MARINER 200 die vielseitige tragbare Kompressoranlage der PROFI-LINE II mit überzeugender Ausstattung: Der korrosionsbeständige Sturzrahmen für den Anbau von Systemzubehör ist bereits serienmäßig integriert.

Die erste Stufe und die Hochdruck-Endstufe des MARINER 200 sind zudem mit nahezu verschleißfreien Kolbenringen aus einem neuen Hightech-Kunststoff versehen.

Für hohe Anlagenlaufruhe sorgt die schwingungsreduzierende Konstruktion der Motorwippe.

Dank des umfangreichen BAUER Zubehörprogramms ist der Kompressor schnell auf unterschiedlichste Anforderungen und Einsatzzwecke abstimmbar.

Geeignet als Tauchkompressor, Kompressor für die Schifffahrt, für den Einbau auf Yachten, als Feuerwehrkompressor, Paintball Kompressor und für viele weitere Anwendungen. In Benzin- und Elektroausführung verfügbar.

Alle Informationen auf einen Klick!

3-stufiger Kompressorblock IK 120
3-stufiger Kompressorblock IK 120

Kompressorblock IK 120
Der BAUER Kompressorblock der Baureihe IK 120 wurde für härteste professionelle Anwendungen konzipiert, ist für über 30.000 Betriebsstunden ausgelegt und tausendfach erprobt. Mehr dazu

Grafik des TRIPLEX Filtersystems
Grafik des TRIPLEX Filtersystems

Filtersystem P 21
Das P 21 Filtersystem mit integriertem Öl- und Wasserabscheider sowie einem Druckhalterückschlagventil sorgt bei der Verwendung von original BAUER Filterpatronen für eine zuverlässige Atemluftaufbereitung nach DIN EN 12021¹. Ein baumustergeprüftes und verplombtes Enddrucksicherheitsventil ermöglicht eine besonders hohe Betriebssicherheit. Die aufbereitbare Luftmenge beträgt 140 m³.

¹ Bei ordnungsgemäßer Wartung und Aufstellung der Anlagen nach Betriebsanleitung bzw. Betreiberhandbuch und sofern die CO2-Konzentration in der Ansaugluft die in der geltenden Atemluftnorm vorgegebenen Werte nicht übersteigt.

Sturzrahmen inklusive Tragegriffe
Sturzrahmen inklusive Tragegriffe

Sturzrahmen inkl. Tragegriffe
Der korrosionsbeständige Sturzrahmen bietet zusätzlichen Schutz für die Anlage und erlaubt zusätzliche Anbauten, z. B. einer Kompressorsteuerung oder eines größeren Filtersystems. Die Tragegriffe ermöglichen einfachen und komfortablen Transport. 

Fülleinrichtung inklusive Enddruckmanometer
Fülleinrichtung inklusive Enddruckmanometer

Fülleinrichtung
Die Fülleinrichtung besteht aus einem flexiblen “UNIMAM“-Hochdruckfüllschlauch und Füllventil inklusive Enddruckmanometer. Das Enddruckmanometer ermöglicht das einfache Ablesen des Fülldrucks. Es ist durch eine robuste Gummiummantelung gegen Beschädigungen geschützt.

Hochwertiger UNIMAM-Hochdruckfüllschlauch 200 oder 300 bar
Hochwertiger UNIMAM-Hochdruckfüllschlauch 200 oder 300 bar

Füllschlauch
Hochwertige UNIMAM-Hochdruckfüllschläuche aus lebensmittelechtem und langlebigem Schlauchmaterial ermöglichen die flexible und sichere Handhabung. Dank drehbarer Schlauchanschlüsse wird das Füllventil schnell, einfach und sicher an die Atemluftflasche angeschlossen.

Motorwippe
Motorwippe

Motorwippe
Dank der integrierten Motorwippe ist kein Nachspannen des Keilriemens mehr erforderlich.

Triplex Filtersystem P 31
Triplex Filtersystem P 31

Filtersystem P 31
Das P 31 Filtersystem mit integriertem Öl- und Wasserabscheider sowie einem Druckhalterückschlagventil sorgt bei der Verwendung von original BAUER Filterpatronen für eine zuverlässige Atemluftaufbereitung nach DIN EN 12021¹. Ein baumustergeprüftes und verplombtes Enddrucksicherheitsventil ermöglicht eine besonders hohe Betriebssicherheit. Die aufbereitbare Luftmenge beträgt 600 m³.

¹ Bei ordnungsgemäßer Wartung und Aufstellung der Anlagen nach Betriebsanleitung bzw. Betreiberhandbuch und sofern die CO2-Konzentration in der Ansaugluft die in der geltenden Atemluftnorm vorgegebenen Werte nicht übersteigt.

Filtersystem P 41
Filtersystem P 41

Filtersystem P 41
Das P 41 Filtersystem mit zusätzlichem Öl- und Wasserabscheider sowie einem Druckhalterückschlagventil sorgt bei der Verwendung von original BAUER Filterpatronen für eine zuverlässige Atemluftaufbereitung nach DIN EN 12021¹. Ein baumustergeprüftes und verplombtes Enddrucksicherheitsventil ermöglicht eine besonders hohe Betriebssicherheit. Die aufbereitbare Luftmenge beträgt 1.550 m³.

¹ Bei ordnungsgemäßer Wartung und Aufstellung der Anlagen nach Betreiberhandbuch und bei Verwendung des BAUER AERO-GUARD, sofern die CO2-Konzentration in der Ansaugluft die vorgegebenen Normwerte übersteigt.

B-TIMER Filterpatronenüberwachung
B-TIMER Filterpatronenüberwachung

B-TIMER Filterpatronenüberwachung
Auf dem einzigartigen Minicomputer B-TIMER werden die Betriebsstunden und die bereits erreichte Patronensättigung angezeigt. Mehr dazu

B-SECURUS Filterüberwachung
B-SECURUS Filterüberwachung

B-SECURUS Filterüberwachung
Das B-SECURUS-System überwacht die Sättigung der Filterpatrone(n) durch Messung der Feuchte im Molekularsieb. Mehr dazu

Zusätzlicher Zwischenabscheider nach der ersten Stufe
Zusätzlicher Zwischenabscheider nach der ersten Stufe

Zusätzlicher Zwischenabscheider nach der 1. Stufe
Beim Betrieb in Gebieten mit hoher Luftfeuchtigkeit, z. B. in tropischen Regionen ist der Einbau eines Abscheiders nach der ersten Verdichterstufe zu empfehlen. Hiermit kann eine Verlängerung der Anlagenlebensdauer und Reduzierung der Wartungskosten erzielt werden.

Kompressorsteuerung PROFI-LINE II
Kompressorsteuerung PROFI-LINE II

Kompressorsteuerung (PROFI-LINE)
Diese elektrische Steuerung mit zusätzlicher Überwachungselektronik schaltet den Kompressor bei Erreichen des Enddrucks im System ab, misst Betriebsstunden und Öldruck und zeigt den aktuellen Betriebszustand an. Sie ermöglicht ebenso den vollautomatischen Betrieb mit Speichersystemen.

Kondensatablassautomatik inkl. Enddruckabschaltung und Steuerung gemäß europäischer CE-Norm
Kondensatablassautomatik inkl. Enddruckabschaltung und Steuerung gemäß europäischer CE-Norm

Kondensatablassautomatik inkl. Enddruckabschaltung und Steuerung gemäß europäischer CE-Norm
Die Kondensatablassautomatik wird durch die elektrische Steuerung angesteuert. Das anfallende Kondensat kann in einem Kondensatsammelbehälter aufgenommen und somit umweltfreundlich entsorgt werden.

Umschalteinrichtung 200/300 bar
Umschalteinrichtung 200/300 bar

Umschalteinrichtung PN 300/200 bar
Macht den leichten, flexiblen Wechsel von 200 auf 300 bar und umgekehrt möglich. Mehr dazu

Zusätzliche Fülleinrichtung PN 200 oder PN 300 bar
Zusätzliche Fülleinrichtung PN 200 oder PN 300 bar

Zusätzliche Fülleinrichtung PN 200 oder PN 300 bar
Ein bereits bestehender Füllanschluss kann optional um einen oder mehrere weitere Füllanschlüsse mit Füllschläuchen in variabler Länge ergänzt werden.

Fahrsatz
Fahrsatz

Fahrsatz
Er dient zum einfachen und kraftsparenden Transport mobiler Kompressoranlagen. Mit Lufträdern ausgestattet, ermöglicht er größtmögliche Mobilität.

Ansaugteleskop
Das Ansaugteleskop wird bei dem Betrieb von Kompressoranlagen an Aufstellungsorten mit erhöhten Konzentrationen von Schadstoffen wie z. B. CO oder CO2 dringend empfohlen.
Der Ansaugbereich des Kompressors kann somit an einen geeigneten Ort verlegt werden.

Abweichende Spannung/Frequenz
Abweichende Spannung/Frequenz

Abweichende Spannung/Frequenz
Alle Elektromotoren sind auf Wunsch mit abweichender Spannung und Frequenz verfügbar. So kann ein Spannungsbereich von 110 bis 690 V mit 50/60 Hz abgedeckt werden.

Sonderlackierung
Sonderlackierung

Lackierung/Sonderlackierung
Alle Rahmenteile von BAUER Kompressoren sind aufwendig pulverbeschichtet. Mehr dazu

Lieferumfang Grundausführung
Lieferumfang Grundausführung

Lieferumfang Grundausführung
Als komplett betriebsbereite Kompressoranlage. Mehr dazu

MARINER 200 Kompressor, 90 – 330 bar, 200 l/min, Hochdruckkompressor zur Verdichtung von Luft und Atemluft
Typen-
bezeichnung
Effektive
Liefermenge ¹
Antrieb Filter-
system
Gewicht
netto
Maße
L × B × H
  l/min Motor kW   ca. kg cm
MARINER 200-B 200 Benzinmotor 4-Takt, Honda 5,9 P 21 115 125 × 59 × 63
MARINER 200-E 200 Drehstrommotor, 400 V, 50 Hz ² 4,0 P 21 115 125 × 59 × 63

¹ Gemessen mittels Flaschenfüllung von 0 bis 200 bar, ±5 %
² Optional mit anderer Spannung/Frequenz

Downloads zu den PROFI-LINE Kompressoren und Kompressor Zubehör

BAUER PREMIUM LINE – Kompressoren für Sports- & Safety-Anwendungen

Zum Download-Center